• Home
  • Aus dem Kiliansboten
  • Aktuelles aus unserer Gemeinde

Aus der Gemeinde

Corona und Gottesvergiftung

Liebe Gemeinde,

in Kasendorf und Umgebung tauchen in letzter Zeit solche Zettel auf.

Wir wissen nicht, wer diese Zettel verteilt und an öffentlichen Plätzen anheftet. Die Tatsache, dass unsere Kirchengemeinde damit in Verbindung gebracht wird, ärgert mich aber als Pfarrer schon gewaltig.
Diese Art von Bibelauslegung (Hermeneutik) ist in meinen Augen "Gottesvergiftung". Wer solche Sätze aus dem Zusammenhang der Bibel reißt und Menschen wie einen nassen Lappen um die Ohren haut, der hat von der Liebe Gottes nichts begriffen.
In ähnlicher Form gibt es eine Menge an Videos und Postings mit dem Tenor: Gott straft uns, damit wir zur Vernunft kommen und umkehren.

Da wird nun also Gott zum Erbsenzähler und als Oberlehrer mit schwarzer Pädagogik verkündet. Das hat mit der Gesamtaussage der Bibel nichts zu tun.

Gott straft uns nicht mit Trockenheit, Heuschrecken und Pest, seitdem Christus am Kreuz für unsere Schuld gestorben ist. Gott liebt uns. Nicht Strafe, sondern seine Barmherzigkeit will uns zur Umkehr leiten. Davon erzählen viele Geschichten von Jesus, zum Beispiel die Erzählung vom verlorenen Sohn oder barmherzigen Vater (Lukas 15,11-32).

Lassen Sie sich ihren Glauben an die Güte Gottes durch solche herausgerissenen Bibelzitate nicht zerstören!

Ihr Stefan Lipfert, Pfarrer

Unsere Gottesdienste und Andachten – Herzliche Einladung

Liebe Gemeinde,

unser Kirchenvorstand hat beschlossen mit dem Pfingstfest am Sonntag, den 31. Mai die Gottesdienste in der Kilianskirche wieder aufzunehmen.
Sie werden unter den Bedingungen des Hygienekonzepts der Bayerischen Landeskirche stattfinden. Alle besonderen Gottesdienste zu den Kerwas, zum Sommerfest usw. müssen wie diese Veranstaltungen selbst entfallen, so dass an den kommenden Sonntagen im Juni und Juli der Gottesdienst jeweils um 9:30 Uhr und nach Bedarf um 10:30 Uhr in der Kilianskirche stattfinden wird.

Bürgerstiftung „Unser Kasendorf“ Kooperation Marktgemeinde und CVJM e.V.

Der CVJM Kasendorf als Förderverein der jungen Gemeinde Kasendorf verantwortet zusammen mit der Kirchengemeinde die Theatergruppe Kasendorf (mit Katharina Hargens als geringfügig Beschäftigte), den offenen Jugendtreff und den Jugendbibelkreis. Er unterstützt den Kirchenvorstand, sowie den Jugendreferenten mit ihren Leitungsaufgaben und führt die Personalangelegenheiten der FSJ-Stelle in Verbindung mit dem CVJM Deutschland. Seine Schwerpunkte sind Gewinnung und Ausbildung von Mitarbeitenden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde. Die Zusammenarbeit mit den Vereinen unseres Marktes ist den Verantwortlichen dabei sehr wichtig. Der CVJM investiert in Menschen, die ihre Gaben, Kraft und Zeit für die seelsorgerliche Begleitung junger Menschen einsetzen. Ausbildung und qualitätsvolle Begleitung der Jugendlichen ist nicht umsonst.

Konfirmationen

Der Konfirmandenjahrgang 2020 wird, wie gemeinsam besprochen, erst 2021 zusammen mit den neuen Konfis am Sonntag nach Ostern seine Konfirmation feiern.

Auch die Jubelkonfirmation wird erst im nächsten Jahr gefeiert, wenn es die Hygienemaßnahmen zulassen.

Kasendorf betet mit

Wer sich beim Beten begleiten lassen will oder einfach mit anderen in diesen Tagen das Gebet sucht, dem empfehlen wir die Internetseite https://coronagebet.evangelisch.de.

Auch das Gesangbuch hat einen reichen Schatz an Gebeten auf den hinteren grünen Seiten.

Wer darüber hinaus gerade das Bedürfnis hat, sich mehr Struktur für den Tag zu verleihen, der ist herzlich eingeladen zu den traditionellen Gebetszeiten in Kasendorf inne zu halten und mitzubeten.

Jeweils um 6 Uhr, um 12 Uhr und um 18 Uhr läuten die Glocken zum Gebet.

Adresse

Pfarramt Kasendorf
Kirchstraße 8
95359 Kasendorf
09228 246
pfarramt@kirche-kasendorf.de

Öffnungszeiten Pfarramt

Dienstags und Freitgs:
9:00 - 11:00 Uhr

Mittwochs:
16:00 - 18:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.